Das AssekuRisk-Team


Geschäftsführer

Univ. Prof. Dr. Norbert Pateisky

Univ.-Prof. Dr.
Norbert Pateisky

Mobil: +43 664 252 58 66
[YjY0dGFnOm5vcmJlcnQucGF0ZWlza3lAYXNzZWt1cmlzay5ldQ==]

»Ich habe mehr als 30 Jahre lang praktische Erfahrung als Spitalsarzt in nahezu jeder Position. Als Leiter der Abteilung Patientensicherheit an der Medizinischen Universität Wien konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln, was die Probleme und Lösungen in der Umsetzung von Sicherheitsstrategien betrifft. 


Meine intensiven Literaturrecherchen zum Thema Patientensicherheit haben mir den Spitznamen »Wandelndes Lexikon« eingetragen. Das Wissen gebe ich unter anderem bei meiner Arbeit im Lehrbetrieb der Universität und an diversen Fachhochschulen weiter. 

Meine Erfahrung wird durch die langjährige Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten aus der Luftfahrt in den AssekuRisk-Projekten ergänzt und steht unseren Kunden stets zur Verfügung. Meine Kompetenzen haben sich bislang an mehr als 150 betreuten Abteilungen bewährt.«

 

Capt. Hans Härting

Capt. Hans Härting

Mobil: +43 664 340 21 29
[YjY0dGFnOmhhbnMuaGFlcnRpbmdAYXNzZWt1cmlzay5ldQ==]

»Ich bin Flugkapitän A320. Bei Austrian Airlines leite ich die Abteilung Human Factors Training im Flugbetrieb und bin Crew Resource Management Trainer. Ebenso fällt die Pilotenselektion von Austrian Airlines derzeit in meine Zuständigkeit.

Gemeinsam mit Prof. Pateisky bin ich seit 2002 in der Medizin und Industrie tätig. Dort bringen wir Werkzeuge und Strategien zur Anwendung, die die Sicherheit von Mitarbeitern und Patienten verbessert.

Im Trainerteam von AssekuRisk ist Schulung und Training von Mitarbeitern in Medizin und Wirtschaft meine Hauptaufgabe ebenso wie die praktische Betreuung von Projekten vor Ort. Sicherheit ist meine Leidenschaft. Auch beim Drachenfliegen in den Alpen, das ich über 20 Jahre genießen durfte, jetzt vorübergehend ruhen lasse - aus Sicherheitsgründen.«

 

 

 TrainerInnen und MitarbeiterInnen

Julia Riedmann-Schlosser

Mag. Julia-Riedmann-Schlosser
Projektmanagement

Telefon: +43 1 522 44 34
[YjY0dGFnOmp1bGlhLnJpZWRtYW5uLXNjaGxvc3NlckBhc3Nla3VyaXNrLmV1]

 

»Nach meinem Studium der internationalen Wirtschaftswissenschaften an der Uni Innsbruck und 15 Jahren im Projektmanagement des Hernstein Instituts für Management und Leadership freue ich mich, meine Erfahrungen nun im Team der AssekuRisk einzubringen.

 In meiner Funktion als Projektmanagerin bin ich zentrale Koordinationsstelle und somit für den reibungslosen Ablauf und die Abwicklung aller Projekte und Einsätze verantwortlich. Sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Trainer und Projektleiter bin ich in allen Belangen die erste Anlaufstelle.

 Privat bin ich ein Genussmensch, ich koche leidenschaftlich gerne und hege und pflege meinen kleinen aber feinen Garten.

OÄ Dr. Ursula Denison

OÄ Dr. Ursula Denison
Trainerin

Mobil: +43 664 105 34 56
[YjY0dGFnOnVyc3VsYS5kZW5pc29uQGFzc2VrdXJpc2suZXU=]

»Meine Ausbildung zum Doktor der gesamten Heilkunde absolvierte ich an der Medizinischen Universität Wien. Die Ausbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe konnte ich an der 1. Universitäts-Frauenklinik Wien beginnen und im Wilhelminenspital Wien abschließen. Ich bin leitende Oberärztin der operativen Station an der Abteilung für Frauenheilkunde im Krankenhaus Hietzing und die Vertretung des Abteilungsvorstandes.

Aufgrund meiner Spezialisierung in gynäkologischer, operativer und konservativer Onkologie war ich für drei Jahre Vorsitzende des wissenschaftlichen Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft für gynäkologische Onkologie (AGO WA). Während eines Auslandssemesters in Düsseldorf bei Prof. Audretsch, Kliniken Gerresheim, vertiefte ich meine praktischen Fähigkeiten in onkoplastischer Mammachirurgie.

Den Universitätslehrgang für Krankenhausleitung für medizinische Führungskräfte absolvierte ich an der Donau-Universität Krems. Das Diplom zum Riskmanager im Krankenhaus erhielt ich von der Österreichischen Ärztekammer.

Besonders am Herzen lag mir die jahrelange kostenlose Beratung für krebskranke Frauen für die Österreichische Krebshilfe Wien. Als Vorstandsmitglied der Österreichischen Krebshilfe Wien wurden mir hier neue Aufgaben zuteil.

Durch meine Liebe zum Wintersport ergab sich die Schilehrerausbildung an der Universitätsturnanstalt Wien. Meine Begeisterung für die Unterwasserwelt war Grund, den staatlich geprüften Lehrwart für Tauchsport an der Universität Wien abzuschließen. Durch diese Funktion kann ich Menschen die Taucherfahrungen mit einem höheren Maß an »Sicherheit« ermöglichen. 

Mein starkes Engagement für mehr Sicherheit für Patienten führte mich schließlich als Ärztin in das Trainerteam von AssekuRisk.«

 

OA Dr. Jens Schwindt

OA Dr. Jens Schwindt
Trainer

Mobil: +43 699 196 898 78
[YjY0dGFnOmplbnMuc2Nod2luZHRAYXNzZWt1cmlzay5ldQ==]

»Ich bin Kinderarzt und Neonatologe. Geboren wurde ich 1973 in Hanau (D) und bin nach dem Studium für meine Facharztausbildung in Kinder- und Jugendheilkunde an die Medizinische Universität Wien gewechselt. Dort war ich die letzten Jahre Oberarzt an einer Neugeborenenintensivstation und beschäftigte mich vor allem mit Fragen der Patientensicherheit in der Pädiatrie und Neonatologie.

Zusätzlich bin ich zertifizierter Reanimations- und Simulationstrainer und habe mit meinem Team in Österreich die Neugeborenenreanimationskurse des European Resuscitation Council (ERC) eingeführt.

Seit 2010 bin ich für AssekuRisk in Medical Team Trainings tätig und seit 2012 Geschäftsführer der SIMCharacters Training GmbH.

In Kooperation mit AssekuRisk bietet SIMCharacters in Kliniken im gesamten deutschsprachigen Raum Reanimations- und Simulationsteamtrainings in der Pädiatrie und Neonatologie an. Die Trainings vor Ort ermöglichen zusätzlich zur Schulung von medizinischen Fertigkeiten und nicht-technischen Fähigkeiten einen effektiven Systemcheck der klinikinternen Infrastruktur, gerade im Rahmen von Notfällen.

Derzeit bin ich an der Meduni Wien karenziert und widme mich intensiv der medizinischen Simulation und der Patientensicherheit. Privat lese ich gerne und viel.«

 

 

OA Dr. Gerhard Berger

OA Dr. Gerhard Berger
Trainer

Mobil: +43 664 504 82 57
[YjY0dGFnOmdlcmhhcmQuYmVyZ2VyQGFzc2VrdXJpc2suZXU=]

»Nach meiner Matura/Abitur am Bischöflichen Gymnasium Graz im Jahr 1984 studierte ich an der Karl-Franzens-Universität Graz und promovierte 1994. An der Universitätsfrauenklinik Graz erfolgte die Ausbildung zum Facharzt bis 2003. Seit 2003 bin ich als erster Oberarzt im Landeskrankenhaus Hartberg in der Steiermark in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe tätig. Für diese Abteilung habe ich seit 2013 die interimistische Leitung übernommen.

Ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Ich lebe mit drei Generationen in einem gemeinsamen Haus in Graz. Meine Freizeit verbringe ich als begeisterter Segler und Wanderer sehr gerne in der Natur.

Warum ich für AssekuRisk tätig bin? Nur praktische, zielgerichtete und effiziente Patientensicherheitsmaßnahmen können in Krankenhäusern mit hochkomplexen Aufgaben und übermäßiger Bürokratie zum Erfolg führen. Patientensicherheit ist eine Frage der Ethik und Qualität!«


Lic. rer. publ. Martin Dutschek Trainer

Lic. rer. publ. Martin Dutschek
Trainer

Mobil: +49 151 535 360 93
[YjY0dGFnOm1hcnRpbi5kdXRzY2hla0Bhc3Nla3VyaXNrLmV1]

»Ich bin als Kommunikationswissenschafter sehr im Bereich Coaching und Führungskräftetraining engagiert. Dazu nütze ich seit 2009 einen A-320 Simulator. Dort habe ich die Möglichkeit, die Sicherheitsinstrumente und das spezielle Teamwork in der Luftfahrt zu demonstrieren. In über 300 Workshops und Seminaren war Sicherheit und Kommunikation ebenso mein Schwerpunkt.

Ich halte Lehrveranstaltungen im Bereich Organization Studies an der Universität Hildesheim ab und bin als Trainingsleiter bei SIM & LEARN tätig, wenn ich nicht gerade Seminare für AssekuRisk halte oder in Sachen Projektbetreuung unterwegs bin.«

 

Prim. Dr. Rainer Heider

Prim. Dr. Rainer Heider
Trainer

Mobil: +43 664 390 67 97
[YjY0dGFnOnJhaW5lci5oZWlkZXJAYXNzZWt1cmlzay5ldQ==]

»Nach meiner Matura/Abitur 1982 folgte das Medizinstudium und die Promotion 1990. Die Ausbildung zum Facharzt erfolgte bis 1998, danach war ich als Oberarzt im Landeskrankenhaus Steyr in Oberösterreich bis 1999 tätig. Die Stelle des Oberarztes des Krankenhauses Schwarzach in Salzburg verließ ich 2004, um seit 2005 als Primar (Chefarzt) der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe des Bezirkskrankenhauses Kufstein in Tirol bis heute tätig zu sein.

Privat interessiert mich Basketball. Ich war von 1979 bis 1996 auch als Trainer tätig, von 1982 bis 1990 auch als Schilehrer. Reisen mit dem Auto nach Nepal 1986 und durch Ostafrika 1988 sowie von Salzburg nach Kapstadt 1990/91 brachten mir wichtige Einblicke in andere Kulturen. Ich bin verheiratet und Vater von drei Kindern. Als Ärztevertreter engagierte ich mich von 1993 bis 2005.

Warum ich für AssekuRisk arbeite? Es macht Spaß Medical Team Trainings durchzuführen. Und das gemeinsam mit Piloten, die unsere Krankenhauswelt mit anderen Augen sehen und in einer gänzlich anderen Sicherheitskultur leben. Die Trainings bringen für unsere Patienten wesentlich mehr, als ich mir als Chefarzt vorstellen konnte.«

 

F/O Dr. Bernhard Knappe

F/O Dr. Bernhard Knappe
Trainer

Mobil: +43 699 101 010 44
[YjY0dGFnOmJlcm5oYXJkLmtuYXBwZUBhc3Nla3VyaXNrLmV1]

Für den Österreichischen Rundfunk (ORF) war ich von 1986 bis 2001 bei Fernsehen und Radio als Moderator, Reporter, Redakteur und Filmregisseur tätig. 1991 erfolgte die Promotion in Kommunikations- und Sportwissenschaften.

Im Oktober 2002 schloss ich die Ausbildung zum Linienpiloten ab. Von 2003-2004 flog ich als First Officer das Flugzeug „Dash-8“ in der Schweiz und danach drei Jahre lang auch die Dash-8 in Großbritannien. Die Jahre von 2008-2010 verbrachte ich als Kapitän auf den Business-Jets „Hawker 400“ und „Citation 3“. Derzeit fliege ich bei der Airline „Wizz Air“ als Senior-First-Officer den Airbus A-320 und bin dort auch als "Crew-Resource-Management" - bzw. "Human Factor"-Trainer tätig.                                                                        

Privat faszinieren mich Ernährungswissenschaft, Energie- und Leistungssteigerung von Körper und Geist sowie Inline-Skaten und andere Ausdauersportarten.