Computer als Werkzeug für mehr Sicherheit

Um Ihre personellen Ressourcen zu schonen, haben wir einfache Software-Tools entwickelt, die die Patientensicherheit erhöhen und gleichzeitig den Personalaufwand reduzieren.

Im Rahmen unserer Projekte zur Implementierung von Sicherheitslösungen in der Patientensicherheit stellen wir die einzelnen Werkzeuge vor und schulen Sie und Ihre MitarbeiterInnen in der Verwendung. Die Softwarelösungen werden auf unseren Servern installiert und Ihnen zur Verfügung gestellt.


Hier unsere vier Software-Tools im Überblick:

Computer-basiertes Training [CBT]

Mit diesem System werden die wichtigsten Basisstrategien geschult.
Die EDV-Plattform »Computer Basiertes Training« von AssekuRisk ermöglicht es, immer wiederkehrende Lehrinhalte mittels multimedialer Elemente perfekt abzubilden.

Lehrinhalte zu Themen wie präoperative Patientenaufklärung, Händehygiene oder Auskreuzen von Blutkonserven verändern sich kaum. Sie eignen sich perfekt für derartige Trainings. Auf diese Weise wird die Ausbildung nachvollziehbar und jederzeit abrufbar.

Der interaktive Charakter des Programms garantiert den Lernerfolg. Beliebig viele MitarbeiterInnen können auf diese Art ressourcenschonend in identer Qualität geschult werden.

Per Monitoring-Funktion können die Ausbildungsverantwortlichen jederzeit überprüfen, ob die Schulungen lückenlos erfolgt sind.

Probieren Sie CBT kostenlos aus: Testzugang

Anonymes Fehlermeldesystem [VOBES]

Das Fehlermeldesystem VOBES (Vorfalls-Bericht-System) ist leicht bedienbar und garantiert absolute Anonymität. Regelmäßige Auswertungen des externen, internet-basierten Systems durch unsere »Human Factor«-Spezialisten garantieren objektive Analysen und die Empfehlung nachhaltiger Lösungen. 

Die Analysen und Empfehlungen orientieren sich an den internationalen Erkenntnissen der »patient safety science« und sind von unseren praktischen Erfahrungen geprägt.

Testen Sie unsere Lösung über den Probezugang www.vobes.at.

Team Informations System [TIS]

Mit diesem System wird wie in der Luftfahrt die dienstliche Informationsweitergabe von der normalen E-Mail entkoppelt. Information wird nicht personen-, sondern funktionsbezogen bis zum letzten Empfänger übermittelt.

Dadurch wird wichtige und wesentliche Information rasch wahrgenommen, es gibt keine Häufung von E-Mails – die übliche Informationsüberflutung wird vermieden. Die Kommunikationsabläufe werden vollständiger, sicherer und sparen Arbeitszeit.

Dieses System dient der lückenlosen Informationsweitergabe entsprechend den Hierarchien und ist kein E-Mail-System zum Austausch von Kommunikation.

 

Outcome Monitoring [OCM]

Erfassen Sie fachspezifische Komplikationen einfach, sicher und jederzeit abrufbar. Unser internet-basiertes Programm zur Erfassung fachspezifischer Komplikationen ermöglicht es, »auf Knopfdruck« Art und Frequenz von Komplikationen abzurufen.

Daten zu Wiederaufnahmeraten, ungeplanten Transfusionen, septischen Fieberverläufe, Revisionen oder Nachblutungen lassen sich grafisch darstellen und helfen so, auffällige Häufungen zeitnah zu erkennen.