Wir machen Spitäler sicherer

In »Medical Trainings« werden alle Personen eines Bereiches ganzheitlich geschult. Die Fragen, warum wir als Menschen Fehler machen und was wir dagegen tun können, stehen im Vordergrund.

Für Krankenhäuser werden strategische Maßnahmen zur Erhöhung und Aufrechterhaltung der Patientensicherheit immer wichtiger. Die Paradedisziplin stellt dabei die nachhaltige Implementierung bester Sicherheitsstrategien im klinischen Alltag dar. In diesem Bereich sind Anleihen aus der Welt der Zivilluftfahrt besonders hilfreich.

Voraussetzung für wirksame Verbesserung der Patientensicherheit ist ein ganzheitlicher Ansatz. In diesem Sinne ist es auch erforderlich, jeweils alle Personen des betreuten Bereiches entsprechend zu schulen und zu trainieren. Die dazu notwendigen »Medical Team Trainings« finden in berufs- und hierarchieübergreifenden Gruppen mit einer Größe von 25 bis 40 Personen statt.

Die Trainings sind Teil der Umsetzung eines umfassenden Sicherheitskonzeptes in Krankenhäusern. Die Fragen, warum wir als Menschen Fehler machen und was wir dagegen tun können, bilden ihren Kern. In der Luftfahrt sind Trainings dieser Art gesetzlich vorgeschrieben.

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: +43 (1) 5224434